Biomasse-Heizwerke

Die energetische Nutzung von fester Biomasse in Heizwerken gewinnt zunehmend an Bedeutung. Insbesondere die CO2-neutrale Lieferung von Wärme oder aus Anlagen größerer Leistung auch Strom ist ein bestechendes Qualitätsmerkmal. Die Einsatzgebiete reichen von der Kleinanlage für das Einfamilienhaus bis zum großen Heizkraftwerk. Als Brennstoffe werden u.a. alle Holzkategorien eingesetzt: Waldholz, Rest- und Altholz. In Anlagen der 17. BImSchV können weitere organische Materialien wie Tiermehl, Klärschlamm oder andere organische Reststoffe verwertet werden.

Aus der Praxis kommend haben wir nicht nur die passende technische Lösung, sondern verfügen über gute Kenntnisse und Kontakte zu den Abfall- und Rohstoffmärkten und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen.

Unsere Kunden stammen aus Industrie und Kommunen.

Unsere Leistungen:

  • Gutachten und Konzepte
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Genehmigungsplanung nach BImSchG
  • Planung, Bau und Betreuung im Betrieb
  • Marktrecherchen
  • Forschungs- und Entwicklungsvorhaben

Referenzen:
Biomasse-Heizwerke

Ausgewählte Projektbeispiele:

Ansprechpartner:
Christoph Zimmermann